Reise in deinen Ursprung

 Ursprungskristalle_72px_standard

Die Seele

Wenn man sich eine Seele in ihrem Ursprung als ein atemberaubendes, lichtvoll strahlendes Mandala mit lebendigen facettenreichen und harmonischen Motiven vorstellt, dann hätte das Mandala im Laufe der vielen Leben in der Dualität unzählige Knicke, Risse und Leerstellen abgekriegt.
Im Versuch, den Urzustand wieder herzustellen, wurden erneut Farben und Muster auf die fehlenden Stellen aufgetragen. Aber das “göttliche Künstleratelier” des Ursprungs war nicht mehr zugänglich und keine Restaurierungsversuche kamen dem Ursprung gleich. So verkümmerten die einst prächtigen und erhabenen Seelenmandalas zu glanzlosen Schattenbildern.

Und wir Menschen sind zu Schatten dessen geworden, was wir im Ursprung eigentlich wären. Wir haben unsere Größe, unsere Erhabenheit, unseren Glanz, unser vollkommenes göttliches Sein vergessen.

Mit den harmonischen Motiven sind unsere Potenziale und Qualitäten gemeint. Sie haben meist wenig mit dem zu tun, was uns in den Schulen und der Arbeitswelt beigebracht wird. Es sind mächtige göttliche Potenziale, die in der Regel versteckt in uns schlummern und kaum zum Ausdruck kommen. Man sieht sie bei Menschen, die über die kleinkarierte Struktur hinaus gewachsen sind, die ihre innere Inspirationen voll leben, Menschen die sich nicht dem Anpassungsdruck beugen, sondern das, wofür ihre Seele brennt, verwirklichen.
Diese Potenziale und Qualitäten sind bei den meisten Menschen durch Traumata aus diesem und vielen anderen Leben verschüttet. Um sie bergen zu können, bedarf es der tiefgreifenden Heilung der Seele. Wenn dies geschieht, zeigen sie sich ganz automatisch, denn dies ist der naturgegebene Ausdruck einer jeden Seele.

Mehr zum Wissen über die Seele / zum Wissen von SAMA …

Das große Mandala der Schöpfung

Jede Seele hat in der Existenz ihren eigenen Platz. Sie ist Teil des unermesslichen Mandalas, welches alle Schöpfungen beinhaltet. Hier sind alle spirituellen Familien, die jemals hervorgegangen sind, in der harmonischen ursprünglichen Ordnung vertreten. Hier findet jede Seele ihr Zuhause.
Wenn man sich die Gesamtschöpfung mit den spirituellen Familien als ein göttliches Orchester vorstellt, so bringt es die wundervollsten Symphonien hervor: Von der ewigen Stille über das Crescendo zum Fortissimo spielen alle Instrumente ihre Rolle, um ihren Einsatz wissend und immer in perfekter Harmonie aufeinander abgestimmt. Jedes Instrument hat seinen Auftrag im großen Ganzen. Jeder gibt sein Bestes, und alle freuen sich über das gemeinsam Erschaffene.
In der Dualität jedoch gab es keinen göttlichen Dirigent mehr. Die Konzertisten gingen in Konkurrenz miteinander. Jeder wollte wichtiger sein, und ein Durcheinander entstand, in dem niemand mehr sein eigentliches musikalisches Talent zum Ausdruck bringen konnte. Die Spieler derselben Instrumente verloren sich aus den Augen und konnten sich nicht mehr gegenseitig unterstützen. Das verdarb immer mehreren den Spaß am Ganzen und viele zogen sich zurück und überließen einigen wenigen das aktive Spielfeld. Aber von den einstigen erhabenen Symphonien war nichts mehr übrig.

Wenn die Menschen aber wieder ihren Platz in dem großen Schöpfungsmandala finden, fügt sich das Gesamtbild (das Orchester) wieder zusammen. Je mehr Menschen um ihre spirituelle Familienzugehörigkeit wissen, desto mehr Kraft und Unterstützung bekommen sie in der Welt. Auch wenn jeder nur selbst seinen Weg gehen kann (sein Instrument spielt), sind wir in Wahrheit nicht alleine. Wenn sich jene finden, die zur selben spirituellen Familie gehören und sie wieder die göttlichen Inspirationen in sich erfühlen, dann entsteht eine magische Synergie, die die langersehnte Goldene Zeit auf Erden erschafft.

Es fängt bei jedem einzelnen selbst an

Zuerst darfst du selbst heilen, bevor du dich dem Großen Ganzen hingibst. Und auch das wird ganz natürlich geschehen – nicht nach Schema F indem du dich einer äußerlichen Bewegung anschließt – nein, es geschieht, indem du deine Potenziale verwirklichst, deinen Himmel auf die Erde bringst. Das ist dein bester Beitrag zum Großen Ganzen.

Ich habe ein Geschenk für dich: eine geführte Meditation in deinen Ursprung.

Folge mir einfach in dieser Meditation – ohne Konzepte. Lasse dich überraschen, was dich dort erwartet. Nimm die Energie auf, die dir daraus zuströmt und dich heilt.

Sorge dafür, dass du für mindestens eine Viertelstunde ungestört bist und setzte dich bequem hin.

Geführte Meditation: Reise in deinen Ursprung

Du kannst diese Meditation immer wieder machen und von deinem Ursprung nähren lassen. Es werden mit der Zeit immer mehr Bilder auftauchen, die dich beschreiben.

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dir selber!
Lasse die Liebe zu dir erwachen!

Shori

 

Posted in:

2 Comments

  1. Liebe Shori
    Von Herzen Daanke für diese wunderschöne Seelenmeditation… das Wissen um meinen Ursprung durchdrungen mit unendlicher Liebe ohne Worte ….
    Lichtgrüsse Silena

Leave a Reply